Vorsicht vor Fremden

Polizei 2

Am Montag, dem 03.02.2020 war auf Bitte von Schulleiterin Inge Dick Polizeioberkomissar Wolfgang Trottmann zu Besuch an der Friedenfelser Grundschule. Er besprach mit den Kindern das richtige Verhalten gegenüber Fremden. "Niemals zu Fremden ins Auto steigen!" - das werden die 40 Jungen und Mädchen schon oft von ihren Eltern gehört haben, aber aus dem Mund eines erfahrenen Polizeibeamten wirkte diese Botschaft sicher nachhaltiger. Außerdem durfte die überaus interessierte Zuhörerschaft einen echten Dienstausweis begutachten und viele Fragen stellen.

Besonders wichtig waren Herrn Trottmann und Frau Dick dabei, die Kinder nicht in Angst und Schrecken zu versetzen, sondern zu lernen, Situationen richtig einzuschätzen. So muss ein Kind nicht, sobald eine fremde Person es anspricht, "die Schultasche wegschmeißen und schreiend davonlaufen", wie ein Mädchen zu Beginn des Vortrages vorschlug. Vorsicht ist erst dann geboten, wenn der Erwachsene das Kind mitnehmen will, indem Süßigkeiten angeboten werden und erzählt wird, die Eltern hätten einen Unfall gehabt oder wenn der Fremde zu nahe kommt.
Also: Vorsicht ist geboten, aber keine Angst!

Vielen Dank für die vielen professionellen Ratschläge und den kindgerechten, aber sachlichen Umgang mit diesem schwierigen Thema.