Verkehrssicherheitspräventionsprojekt „Houst a Hirn, lousd as Handy lieng.“

Polizei 1
Polizei 2

Handys im Straßenverkehr stellen eine große Gefahr dar und bringen viele Risiken mit sich. Deshalb wurde die präventive Aktion „Houst a Hirn, lousd as Handy lieng.“ durch den Kreisjugendring Tirschenreuth, durch die Verkehrswachten Tirschenreuth und Kemnath und durch die Polizeiinspektionen Tirschenreuth, Waldsassen und Kemnath ins Leben gerufen. In diesem Rahmen durften wir Herrn Wolfgang Trottman von der Polizei bei uns in der Schule begrüßen. Er wies in seinem Vortrag deutlich auf die Gefahren hin, die das Handy für alle Verkehrsteilnehmer haben kann und ging auf Fragen der Kinder ein. Im Anschluss bekamen alle Schulkinder ein ausgedrucktes Handy geschenkt, auf dem alle wichtigen Regeln und Gefahren noch einmal zusammengefasst waren.