Herzlich willkommen auf der Website der Grundschulen Wiesau, Falkenberg und Friedenfels! 

Grundschule Wiesau:   "Hurra! Wir sind wieder Miniphänomenta-Schule!"

Wir freuen uns sehr, dass wir bei der Rezertifizierung die Jury erneut überzeugen konnten und sind stolz, weiterhin diese hochwertige Auszeichnung offiziell tragen zu dürfen.
Am 22. Juli 2020 um 12.00 - 13.00 Uhr findet ein kleiner Festakt anlässlich der feierlichen Auszeichnungsübergabe hier bei uns statt, zu welchem persönlich eingeladen wurde.
Wir suchen noch zusätzlich 5 Kinder der Grundschule Wiesau, die im Rahmen der Feierlichkeit dabeisein und unsere neuen Miniphänomenta-Stationen ausprobieren möchten. Wir bitten um kurze Rückmeldung im Sekretariat oder bei Frau Dick, um alles Organisatorische zu besprechen.

***

Liebe Eltern der Grundschulen Wiesau und Falkenberg!
Wunderschöne, selbstgefertigte Vogelhäuser wurden durch die Schulleitung in Verbindung mit den Elternbeiräten der Grundschulen Wiesau und Falkenberg organisiert.
Diese haben nun unsere Kinder - in Wiesau hauptsächlich im Rahmen der Notbetreuung und in Falkenberg jedes Kind sein eigenes - sehr schön gestaltet und die Vogelhäuser stehen ab sofort zum Verkauf in den jeweiligen Grundschulen bereit.

Foto der bemalten Vogelhäuser zur Ansicht

15,00 € Vogelhaus mit normaler Befestigung
18,00 € Vogelhaus mit Pfahl

Bei Interesse melden Sie sich - für Wiesau - bitte im Sekretariat, in Falkenberg direkt bei den Klassenleitern.

Liebe Eltern, (aktuell 13.07.2020)

gerade eben erreicht uns ein Schreiben des Kultusministeriums bzgl. der Ferien-/Betreuungsangebote in den Sommerferein 2020.
Wir haben diesen Elternbrief selbstverständlich umgehend für Sie auf unserer Homepage hochgeladen,
Sie finden ihn als Download unter dem Reiter "Elternbriefe" (oben rechts).
Zusätzlich erhalten Sie unter Downloads auch alle uns bisher zur Verfügung stehenden Ferienprogramme unserer eigenen Gemeinden, um Sie bestmöglichst zu unterstützen.




Für alle Eltern der Grundschulkinder (neu 03.07.2020)
***
Durch die Bayerische Staatsregierung wurde ein Förderprogramm für zusätzliche Ferienangebote im August beschlossen.
Die Bedarfe wurden inzwischen abgefragt und an entsprechender Stelle gemeldet.
WICHTIG: Diese Ferienangebote liegen nicht im Verantwortungsbereich der Schulen. Gerne geben wir aber alle Informationen an Sie weiter, sobald uns welche erreichen.
***

Interessante Neuigkeiten für die Grundschulen Wiesau und Falkenberg: (10.07. und 14.07.2020)

Wir freuen uns sehr, dass wir - nach Absprache mit den Elternbeiräten - unseren Schülerinnen und Schülern der Grundschulen Wiesau und Falkenberg einen gemeinschaftlichen (in den rollierenden Gruppen) Kinobesuch im Cineplanet Tirschenreuth zum Ende dieses Schuljahres ermöglichen können.
Ein ganz großes Dankeschön an die Elternbeiräte, die den Eintritt sponsern und die Gemeinden, die nach Rücksprache mit mir nun auch für die Buskosten aufkommen. Somit ist diese Aktion für die Kinder komplett kostenfrei :-)
*** 

Nähere Informationen haben Sie, liebe Eltern, bereits durch die jeweiligen Klassleiter erhalten bzw. können diese auch noch einmal auf dem entsprechenden Elternbrief hier auf der Homepage unter dem Reiter "Elternbriefe" vorab nachlesen.
***
Der Elternbeirat der Grundschule Friedenfels hat sich gegen einen Kinobesuch ausgesprochen. Das respektieren wir natürlich.
****
Bei Fragen oder Anliegen besprechen Sie das gerne mit Ihrem Klassenleiter bzw. direkt mit der Schulleitung.
Seien Sie versichert, wir werden eine Lösung für Ihre Anliegen finden, wenn Sie den DIREKTEN Kontakt zu uns suchen. 
Lassen Sie uns alle gemeinsam zum Wohle der Kinder weiterhin so konstruktiv zusammenarbeiten und so den Nährboden für ein gutes Schulklima garantieren. Ein großer Dank an alle, die dabei mithelfen. 

Liebe Eltern,
zu Informationen bzgl. des Unterrichtes an Grundschulen informieren Sie sich bitte aktuell auf den Seiten des KMs.
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7000/so-geht-es-an-bayerns-schulen-weiter.html

Eine wichtige Information: (neu 07.07. und 14.07.2020)

 aufgrund der strengen Hygienebestimmungen sind wir verpflichtet, Kinder mit respiratorischen Symptomen
und weiteren "coronatypischen" Krankheitszeichen (lt. Gesundheitsamt) aus dem Unterricht auszuschließen und eine ärztliche Einschätzung einzufordern.

***
Anbei der Wortlaut aus unseren Bestimmungen:
"Bei Auftreten von coronaspezifischen Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen ist stets die Schulleitung zu informieren.
Nach § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe t) IfSG ist der Verdacht einer Erkrankung in Bezug auf die Corona-Virus-Krankheit-2019 (COVID-19) meldepflichtig.
Da der Schulleitung nicht aufgebürdet werden kann, den Verdacht auf eine CO-VID-19 Infektion zu stellen, kommt das unten beschriebene Vorgehen entsprechend den RKI-Empfehlungen (Epidemiologisches Bulletin 19/2020) bei Auftreten von Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen bei einer Schülerin bzw. bei einem Schüler zur Anwendung:
        -->Die minderjährige Schülerin/ der minderjährige Schüler ist sofort vor Ort in der Schule bis zur Abholung durch die Erziehungsberechtigten von den Mitschülerinnen und – schülern zu trennen.
--> Die Erziehungsberechtigten müssen auf die Notwendigkeit einer umgehenden ärztlichen Abklärung und häuslichen Isolation hingewiesen werden.
--> ... Die Schülerin/der Schüler bzw. die Erziehungsberechtigten soll(en) sich anschließend telefonisch mit ihrer Haus-/Kinderarztpraxis in Verbindung setzen oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 kontaktieren.
--> Der Haus-/Kinderarzt bzw. die Haus-/Kinderärztin oder der kassenärztliche Bereitschaftsdienst bespricht das weitere Vorgehen, z.B. ob eine Testung auf SARS-CoV-2 angezeigt ist.
--> Die betroffene Schülerin bzw. der betroffene Schüler darf erst wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, wenn eine Bestätigung des Arztes oder des Gesundheitsamtes vorliegt, dass diese Schülerin bzw. dieser Schüler untersucht und ein Verdachtsfall ausgeschlossen wurde.

Ich bitte dringend um Verständnis für dieses Vorgehen. Es entspricht nicht Willkür, sondern unserer Fürsorgepflicht allen Kindern gegenüber.
Für Diskussionen über eine etwaige Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme (aus Sicht mancher Eltern), sind wir nicht der richtige Ansprechpartner, sondern wir sind als Behörde gezwungen, Anordnungen zuverlässig umzusetzen.
Danke an alle, die für diese angeordnete Maßnahme zum Wohle der Schulfamilie umfassend Verständnis zeigen.

 

Für die Schüler der GS Wiesau: (neu 03.07.2020)
***
Leider konnten wir dieses Jahr keine personalisierten Hausaufgabenhefte erstellen, da der Bestellzeitraum in die Anfangszeit der Schulschließung fiel. Es war uns nicht möglich, flächendeckende Abfragen ohne zu großen organisatorischen Aufwand und unter Beachtung der Hygienevorschriften durchzuführen. Priorität hatten zu dieser Zeit vor allem die Organisation des Onlineunterrichts und die "Schuleinschreibung".
Nächstes Schuljahr haben wir dieses Angebot aber wieder ins Auge gefasst :-)

 

WICHTIGE HINWEISE (neu 03.07.2020):

- Am letzten Schultag dieses Schuljahres werden alle Schülerinnen und Schüler ihr Zeugnis an der jeweiligen Grundschule erhalten.
***
--> In Wiesau rollierend:

Gruppe 1:

8.00 - 9.45 Uhr: ALLE 4.Klässler und die Schüler, die rollierend in dieser Woche im Präsenzunterricht sind.
Gruppe 2:
9.45 - 11.20: Alle Schüler
, die in der vorletzten Schulwoche im Präsenzunterricht sind bzw. waren (ohne die 4. Klässler!!!).

Die Busse fahren auch für die Gruppe 2. Die Zeiten werden Ihnen durch die Klassenleiter durch Homeschooling mitgeteilt.
***
--> In Falkenberg und Friedenfels erhalten die Schüler nach dem Gottesdienst ihre Zeugnisse. Der Schultag endet um 10.00 Uhr an diesen beiden Schulen.

***
Sollten Sie Betreuungsbedarf bis 13.00 Uhr am letzten Schultag haben, melden Sie sich persönlich an der GS Wiesau im Sekretariat.
Gerne helfen wir Ihnen weiter.
***
Noch ein wichtiger Hinweis des Kultusministeriums: Es ist nicht erlaubt, dass Ihr Kind am letzten Schultag der Schule fernbleibt, weil Sie sich evtl. bereits im Urlaub befinden.
Das Schuljahr endet offiziell am 24.07.2020. Bis zu diesem Tag sind Kinder "schulpflichtig" in Präsenzform
.
Ich bitte um Beachtung.
***

Nach Rücksprache mit den kirchlichen bzw. schulischen Vertretern wurde festgelegt:
Gottesdienste finden vorrangig in Andachtsform am Freitag, dem 24.07.2020, jeweils um 8.15 Uhr statt.

In Wiesau:
Nur für die 4.Klässler in der ev. Kirche (wegen der Schulgröße)
In Falkenberg: Für alle Schüler in der Kirche
In Friedenfels:  Für alle Schüler in der Kirche bzw. im Freien (wird noch bekannt gegeben)

Teilnehmen können aus hygienerechtlichen Bestimmungen neben den eingeladenen Schülern ausschließlich die Eltern der 4.Klass-Kinder.
Wir bitten um Voranmeldung der teilnehmenden Eltern bei den jeweiligen Klassenleitern.
Danke für Ihr Verständnis.
***

- Ab dem neuen Schuljahr 2020/21 ist wieder normaler Regelbetrieb an den Schulen unter Einhaltung noch zu konkretisierender Hygienebestimmungen geplant.

 

Aktuelles

Unser Leitbild

Wiesau

Leben. Lernen. Leisten. Wir bringen die Kinder voran!

Unsere Sponsoren

Wiesau

Volksbank Raiffeisenbank

REWE Wiesau,
Andrea Fürst

Gärtnerei Schinner, Güttern

Darauf sind wir stolz

Wiesau

Scheck Aktion Lichtblicke

Bei unserer BallHelden Aktion erreichten wir eine Spendensumme von 2788,30 Euro. 929,43 Euro konnten wir davon an die Aktion "Lichtblicke" im Landkreis Tirschenreuth übergeben.

SINUS
Miniphänomenta

Und weiterhin:

Besonders stolz sind wir auch auf unsere ehrenamtliche Lesepatin Frau Collignon, die unsere Grundschüler auf so vielfältige und kompetente Art beim Lesen unterstützt: ob über Mebis
oder in Form der Lese AG´s
oder aber auch über die Büchertonne während der Corona - Zeit.
Ein riesiges Dankeschön dafür :-)

Aktuelles

Unser Leitbild

Falkenberg

Gemeinschaft erleben, gemeinsam lernen.

Unsere Sponsoren

Falkenberg

procomp
Volksbank Raiffeisenbank

Metzgerei Max Malzer, Waldsassen

Kartoffel- u. Gemüsehof Johann Grillmeier, Konnersreuth

Georg Bächer, Holzbastelarbeiten,  Falkenberg

Darauf sind wir stolz

Falkenberg

Scheck Aktion Lichtblicke

Bei unserer BallHelden Aktion erreichten wir eine Spendensumme von 2788,30 Euro. 929,43 Euro konnten wir davon an die Aktion "Lichtblicke" im Landkreis Tirschenreuth übergeben.

klasse 2000

Aktuelles

  • Hoch hinaus
    Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse klettern im Sportunterricht
  • Vorsicht vor Fremden
    Polizist Wolfgang Trottman besuchte die Schülerinnen und Schüler in Friedenfels
  • Besuch vom Nikolaus
    Der Nikolaus besuchte die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Adventsfrühstück
  • Klettern im Sportunterricht
    Klettertrainerin Evi Lingl war zu Gast bei der Klasse 3/4 in Friedenfels
  • Geschenk mit Herz
    Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns an der Aktion "Geschenk mit Herz" und konnten 229 Päckchen an die Hilfsorganisation humedica e.V. übergeben
  • Auszeichnung zur Umweltschule
    Schulleiterin Inge Dick und Lehrerin Claudia Wölke nahmen in Regensburg die Auszeichnung zur Umweltschule für die Grundschule Friedenfels entgegen
  • Keine Angst vor dem Zahnarzt
    Dr. Edl aus Erbendorf besuchte die Schülerinnen und Schüler in Friedenfels
  • Spannende Einblicke in den Beruf des Glasbläsers
    Glasbäser Jürgen Piller aus Coburg gab unseren Schülerinnen und Schülern einen interessanten und spannenden Einblick in sein Handwerk

Unser Leitbild

Friedenfels

leitbild

Unsere Sponsoren

Friedenfels

Volksbank Raiffeisenbank

Baron Eberhard Freiherr von
Gemmingen-Hornberg

Dr. med. dent. Heidi Edl, Erbendorf

Darauf sind wir stolz

Friedenfels

Scheck Aktion Lichtblicke

Bei unserer BallHelden Aktion erreichten wir eine Spendensumme von 2788,30 Euro. 929,43 Euro konnten wir davon an die Aktion "Lichtblicke" im Landkreis Tirschenreuth übergeben.

Umweltschule
Auszeichnung Umweltschule

Der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber und der Vorsitzende des Landesbundes für Vogelschutz Norbert Schäffer überreichten der Grundschule Friedenfels die Auszeichnung "Umweltschule - Internationale Nachhaltigkeitsschule 2018/2019".

Das steht bei uns an: